Dieser Patientin wurde ein Teleskop-Zahnersatz angefertigt. Die Zähne gingen durch eine Parodontitis verloren. Sie wurden durch den Zahnfleischrückgang immer länger und lockerer. Durch diesen Zahnersatzes wurde auch das kosmetische Problem der „langen Zähne“, ästhetisch optimal gelöst. Die geschieht durch Modellation von rosafarbenem künstlichem Zahnfleisch am Zahnersatz.

Die neue künstliche Zahnreihe ist auf Teleskope gestützt und zur optimalen Reinigung herausnehmbar. Teleskope sorgen für sicheren Halt. Man erkennt links im Bild drei Teleskope auf Implantaten. Die Implantate selbst sind nicht sichtbar unter dem Zahnfleisch eingewachsen. Rechts im Bild erkennt man in der Mitte das Teleskop auf dem letzten eigenen Zahn. Es ist geringfügig dicker.

Das modellierte künstliche Zahnfleisch erkennt man, wenn die Teleskopbrücke herausgenommen wird. Bei einer fest zementierten Brücke kann man aus Gründen der Reinigung das Zahnfleisch nicht in dieser Form nachbilden. Man müsste Reinigungsspalten belassen. Dies kann aber zu ästhetischen Nachteilen und gelegentlich zum Lispeln oder zu „feuchter Aussprache“ führen.

weitere Beispiele

Unterkieferersatz im zahnlosen Kiefer

Ansehen

Frontzahnimplantat mit Krone

Ansehen

Zementierte Keramikkronen

Ansehen

Vollprothese

Ansehen

Oberkieferzahnersatz auf einem Steg

Ansehen

Teleskopbrücke auf vier Implantaten

Ansehen